Archiv für den Monat: Oktober 2010

Sanierung – Sanierungsberatung – Sanierungsgutachten

Es scheint in letzter Zeit immer wieder die Frage aufzukommen, ob ich auch in Sachen Sanierungsberatung unterwegs bin. Meine Antwort darauf: Ja, ich bin! Insofern können Unternehmen (aber auch Freiberufler) mich beauftragen, wenn es darum geht, ihr Unternehmen zu sanieren, vor allem zur Abwehr einer drohenden Insolvenz. Im Zusammenhang damit erstelle ich selbstverständlich auch umfassende Sanierungsgutachten (-konzepte) nach IDW-Standard.

Selbstverständlich können Sie mich auch engagieren, wenn es darum geht, für Ihr Unternehmen einen Nachfolger zu finden und eine entsprechende Nachfolgeregelung einzuleiten. Da wird es in den nächsten Jahren eine Menge zu tun geben!

Im Zuge dieser Ankündigung werde ich beizeiten auch meine Homepage entsprechend ändern, die ja immer noch recht „SAP-lastig“ ist. Dabei habe ich ja schon immer „ganz normale“ kaufmänniche Beratung angeboten.

Bookmark and Share

Leben heißt wachsen!

Kenne Deine Grenzen! Die Ressourcen sind begrenzt! Mit diesen und ähnlichen Falschaussagen und Begrenzern unserer persönlichen Entwicklung werden wir seit den Tagen unser Kindheit bombardiert und auch die Medien sind voll davon. Doch was soll uns diese Einstellung eigentlich bringen? Die Wirklichkeit sieht doch wohl eher so aus, dass diese Limiter, die begrenzenden persönlichen Einstellungen, von den Schlauen für die Dummen kreiert wurden, damit sie sich selbst ein schönes Leben machen können.

Es mag nicht überraschen, dass ich von diesen Einstellungen nichts halte und schon gar nicht nach ihnen lebe. Das Universum kennt keine Grenzen und keine begrenzten Ressourcen. Alles ist im Übermaß vorhanden. Man muß es nur finden und für sich nutzen. Und vor allem muß man wachsen! Wachstum ist ein Naturgesetz. Basta! Jeder Grashalm ist uns darin überlegen. Denn der Grashalm fragt nicht ständig: Darf ich wachsen? Er wächst einfach (deshalb rennt er auch nicht ständig zum Psychiater).

Um das für sich selbst optimal zu nutzen, muß man es einfach mal akzeptieren, aufhören ständig nach dem Sinn des Lebens zu fragen, ständig nur vom Untergang zu sprechen, das Negative groß zu machen und das Positive zu verdrängen. Der Erfolgreiche fragt nicht ständig nach den letzten Gründen des Seins! Konzentriert man sich auf Wachstum und Fortschritt, verschwinden Kalamitäten wie von selbst. Das Leben an sich hat keinen Sinn, aber man kann ihm einen Sinn geben! Und dazu fängt man bei sich selbst an. Man wächst mit jedem Wissenszuwachs, mit jeder erfolgreich gelösten Aufgabe und sei sie auch noch so klein.

Der größte Mutmacher ist, ich wiederhole mich, das Universum selbst. Denn es wächst, dehnt sich immer weiter aus. Und wenn wir endlich aufhören ständig nur nach dem Warum? zu fragen und es einfach als wahr akzeptieren und uns auf Wachstum und Fortschritt konzentrieren und an unsere Fähigkeiten glauben und die richtigen Dinge in der richtigen Weise tun, dann kommen Wohlergeben und Wohlstand zu uns. Das ist ganz einfach!

Bookmark and Share